Aktuelle Marktinformationen

US-Gericht verfügt Beschlagnahmung eines iranischen Tankers

Im Streit um den mit iranischem Rohöl beladenen Tanker hat ein Bundesgericht in Washington die Beschlagnahmung des vor Gibraltar liegenden Schiffes verfügt. Begründet wird die Massnahme mit Verstössen gegen amerikanische Gesetze. Der Tanker war zuvor von den britischen Behörden mit dem Verdacht festgehalten worden, dass das Rohöl seinen Bestimmungsort in Syrien haben und damit gegen das EU-Handelsembargo verstossen könnte.

Die erneute Festsetzung des Tankers in Gibraltar dürfte direkte Auswirkungen auf das Verhalten der Regierung in Teheran an der Seestrasse von Hormus haben. Der Iran hat verschiedene Schiffe in den letzten Wochen an der für den globalen Rohölhandel wichtigen Meerenge festgehalten und den freien Warenverkehr gestört. Aus unserer Optik reagiert der Markt nach wie vor gelassen auf die Scharmützel zwischen Teheran und dem Westen und bis jetzt sind keine wesentlichen Preisbewegungen zu beobachten.

Der Dollar hat zum Monatsstart nach dem Zinsentscheid der US-Notenbank deutlich an Wert verloren. In der Zwischenzeit hat sich die US-Währung aber stabilisiert und zum Franken leicht an Wert zugelegt. Die UBS hat heute die Prognosen für den Dollar auf CHF 0.96 in drei, CHF 0.95 in sechs und CHF 0.94 in zwölf Monaten gesenkt. Aktuell notiert der Dollar bei CHF 0.98.

Die Rheinfrachtpreise kommen dieses Jahr nie wirklich unter Druck. Der Pegelstand am Rhein ist zwar im grünen Bereich, aber mit dem nicht geplanten Unterbruch einer wichtigen Raffinerie in Deutschland hat die Tankerflotte mit einer starken Nachfrage für die Versorgung ab Rotterdam eine sehr gute Auslastung. Kurzfristig dürften die Frachtpreise deshalb weiterhin über dem Mehrjahresschnitt notieren. Aus unserer Sicht ist das aktuelle Preisniveau nach wie vor ein guter Kauf. Warnsignale für tiefere Preise könnten von einer sich abschwächenden Konjunktur kommen. Gleichzeitigt birgt der Twist zwischen dem Iran und den USA jederzeit Potential für eine Eskalation.

 

 

US-DollarCHF 0.99
Rheinfrachten    CHF 32.50 pro Tonne
Aktualisiert23.08.2019

 Anmeldung Newsletter


Kalkulationsgrundlagen für die Statistikpreise

  • Produkt Heizöl extra leicht, inkl. MwSt und CO2-Abgabe
  • Lieferort Stans
  • Menge 24 000 Liter / Tankzug (Zufahrt mit mind. 32t)
  • Distanz Strasse - Heizöltank 20 Meter (Schlauchlänge)
  • Anzahl Abladestellen = 1
  • keine Expresslieferung

Preisstatistik 2018/19
Heizöl extra leicht,
inkl. MWSt und CO2-Abgabe
Tankzugpreis in CHF pro 100 Liter

Preisstatistik 2015/2016

 

 

Preisstatistik 10-Wochen
Heizöl extra leicht,
inkl. MWSt und CO2-Abgabe
Tankzugpreis in CHF pro 100 Liter

Preisstatistik 10-Wochen